E-TIPP ONLINE
Variabilität

Schlauer wohnen, mit E-System.

Gut vorbereitet. Auf alles, was noch kommt.

Veränderungen

Mal werden Räume neu genutzt, weil die Kinder aus dem Haus ziehen, mal kommen neue Wünsche hinzu, weil man älter wird – das Leben bringt seine Veränderungen mit sich. Umso besser, wenn sich Ihr Zuhause jederzeit anpassen kann.

Wo vieles anders bleibt

Mit jeder Lebensphase verändern sich auch die Ansprüche an die Wohnumgebung. Ein vernetztes Zuhause kann sich flexibel darauf einstellen. Neue Geräte können integriert, vorhandene Systeme anders genutzt werden. So können Lichtszenarien auf neue Nutzungsprofile ausgelegt werden, Orientierungslichter in Flur und Treppenhaus werden wichtiger. Sehprobleme im Alter erfordern bessere Ausleuchtung, auch eine zeitgesteuerte Abschaltautomatik für den Herd kann sinnvoll sein. Bewegungsmelder in Innenräumen lösen die nächtliche Beleuchtung für den sicheren Weg zur Toilette aus. Ein vernetztes Zuhause wird früher oder später zum wahren Multitalent, weil es alle Möglichkeiten bietet – ohne Umbaukosten. Meist genügt es, die Funktionen ganz nach Bedarf neu zu programmieren. Dank E-SYSTEM bleibt die Technik stets im Hintergrund.

Mehr Wohnkomfort im Alter

Jeder Mensch erlebt das Älter werden anders. Doch wenn die eigene körperliche Beweglichkeit etwas eingeschränkt ist, kann es schon eine große Erleichterung sein, nicht mehr wegen jedem Lichtschalter oder Türöffner aufstehen oder den Raum verlassen zu müssen. Für viele Funktionen genügt jetzt ein Tastengriff auf die zentrale Fernbedienung – vom Sofa aus.

Mit der Zukunft auf Du

Auch die anschauliche Visualisierung der gesamten Haustechnik vereinfacht die Bedienung enorm. Denn die Bedienerführung ist logisch aufgebaut, vollkommen selbst erklärend und setzt keine Vorkenntnisse voraus. Alle Funktionen sind übersichtlich angeordnet und mit wieder erkennbaren Piktogrammen versehen. Das erleichtert den Umgang mit moderner Technik enorm – und nimmt gerade älteren Menschen die Angst vor Veränderungen. Wer sich einmal durch das Menü geklickt hat, kennt sich sofort aus. Damit sind auch neue Services wie ein Notrufdienst problemlos integrierbar.

Türsprechanlagen mit Videobild

Für junge Familien wertvoll und auch im hohen Alter eine komfortable Lösung. Türsprechanlagen mit Videobild. Sie sehen auch von innen, wer an der Tür steht.

Außenbeleuchtung

Warum aufstehen, um die Tür zu öffnen oder die Außenbeleuchtung einzuschalten? Alle wichtigen Funktionen lassen sich auch über Fernbedienung steuern.

Einfache Steuerung und Kontrolle

Komplexe Technik, einfach visualisiert. Weil alle technischen Einrichtungen einheitlich visualisiert sind, wird die Steuerung und Kontrolle erheblich vereinfacht.

Zentral alle Leuchten ausschalten

Ins Bett oder außer Haus? Mit einer zentralen Tastenkombination sind alle Leuchten aus, die nicht mehr benötigt werden.

» DER CLEVERE TIPP

Ein Beispiel von vielen für eine seniorengerechte Installation: Öffnet man die Tür zur Kellertreppe schaltet sich dank Bewegungsmelder automatisch das Licht an. Gleichzeitig erhellen Orientierungslichter die Treppenstufen. Natürlich schaltet sich das Licht automatisch wieder ab, wenn für eine bestimmte Zeit keine Bewegung mehr registriert wird.

 

Neue Förderung Elektromobilität
Bild: ArGe Medien im ZVEH

Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, dass bis 2020 eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen unterwegs...

Spannende Digitalisierungsthemen für E-Handwerker
Bild: ArGe Medien im ZVEH

Im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Stuttgart werden im Oktober 2017 drei Schulungen im Themenfeld...

Infos zur neuen Flexirente

Fachkräfte sind im E-Handwerk gefragt. Somit rückt die Weiterbeschäftigung von Arbeitnehmern über die Regelaltersgrenze...

Geben Sie Ihre Logindaten ein

Bitte geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein welches Sie bei der Registrierung erhalten haben. Danke!



Innung Elektro- und Informationstechnik Ludwigsburg
Kreishandwerkerschaft Ludwigsburg
Bismarckstraße 24
71634 Ludwigsburg

Tel.: 07141/93990
Fax: 07141/901578
E-Mail: info(at)kh-lb.de    

» Kontaktformular